Quality in caregiving

Für weitere Informationen kontaktierenSie uns unter post@rainbowtrekkers.de

Unser Curriculum

Ein Rahmenprogramm für das Lernen

Unser Lehrplan versteht sich als Rahmenprogramm fürs Lernen und nicht als Liste von zu vermittelndem Wissen. Die Kinder in unserer Obhut wollen und brauchen eine Lernstruktur, die einerseits vorhersehbar und ausgeglichen ist aber andererseits auch flexibel genug, sich den Interessen der Lerngemeinschaft anzupassen.

Um dies zu erreichen, haben wir sechs Wissensbereiche festgelegt, mit denen sich die Kinder spielerisch und forschend auseinandersetzen.

Diese Wissensbereiche werden über das Kindergartenjahr hinweg immer wieder angesprochen.

Die Wissensbereiche sind – unserem Namen entsprechend – mit den Farben des Regenbogens gekennzeichnet:

  • Roter Wissensbereich: Sprache

 

  • Orangener Wissensbereich: Beziehungen und Identität

 

  • Gelber Wissensbereich: Kunst und Ausdruck

 

  • Grüner Wissensbereich: Forschen in der Natur

 

  • Blauer Wissensbereich: Zahl, Form und Raum

 

  • Violetter Wissensbereich: Bewegung

 

 

 

Obwohl die Namen dieser Wissensbereiche an Schulfächer erinnern, verstehen wir sie als wesentlich breiter gefasst und grundsätzlich miteinander verbunden (transdisziplinär).

Transdisziplinäres Denken

Im Verlauf des Lebens entwickeln wir uns in der Regel von Generalisten zu Spezialisten. Kleinkinder haben keine Vorstellung von einzelnen Fächern – sie nehmen die Welt als ein großes Ganzes wahr. Für Erwachsene dreht sich das Leben dagegen um das Fachwissen des gewählten Berufes.

Indem wir das transdisziplinäre Denken – die fundamentale Verbundenheit allen Wissens – von Anfang an kultivieren, ermutigen wir alle Mitglieder unserer Gemeinschaft, Kinder und Erwachsene, diese Verbundenheit immer wieder neu zu entdecken, dabei aber auch den Wert von Spezialwissen und individuellen Talenten zu erkennen.

Starke Wurzeln, globaler Ausblick

Unsere pädagogische Arbeit ist eine fortschrittliche Interpretation der “Bildungsgrundsätze für Kinder in Kindertagesbetreuung” des Landes Nordrhein-Westfalen. Insgesamt hat die Pädagogik der frühen Kindheit in Deutschland eine lange Tradition von Reformansätzen und alternativen Sichtweisen — etwa in der Pädagogik der Waldkindergärten, im “offenen Ansatz” oder im forschenden Lernen.

Bei rainbowtrekkers betten wir diese Tradition in einen internationalen Zusammenhang ein. Unsere Arbeit ist daher auch von den sogenannten konstruktivistischen Ansätzen inspiriert, zum Beispiel der Reggio-Pädagogik und dem Programm der International Baccalaureate Organization (IBO).

Unser Menschenbild

Wir sehen die Kinder in unserer Obhut als junge Weltbürger, die ihre Umwelt aktiv und neugierig immer wieder aufs Neue entdecken. Dabei entwickeln sie Ideen und Annahmen über die Welt, die sie stets anhand von neuem Wissen überprüfen und anpassen.

Unser pädagogisches Personal begleitet und unterstützt diesen Vorgang, indem es die so gewonnenen Entdeckungen und Erkenntnisse mit den von uns festgelegten Wissensbereichen verknüpft.

Starke Beziehungen

Erfolgreiches Lernen findet dort statt, wo die Mitglieder einer Gemeinschaft starke und gesunde Beziehungen zueinander aufbauen. Unsere Pädagogen arbeiten unermüdlich daran, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, die sich durch Vertrauen, Respekt und Fürsorge auszeichnen — und dies nicht nur mit unseren Kindern, sondern mit allen Mitgliedern der rainbowtrekkers-Gemeinschaft.

Dieser Geist ist fest in unserem Lehrplan verankert und gibt unseren Kindern Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit und eine feste Grundlage für das zukünftige Schulleben.

Von Kinderinteressen angetrieben, von Pädagogen in Form gebracht

Unsere tägliche Arbeit wird von den Interessen und der Neugier der Kinder angetrieben. Gleichzeitig behalten wir aber auch die Zukunft der Kinder im Blick. Wir wissen, dass wir die Kinder auf eine Zukunft vorbereiten, in der sie Rollen spielen werden, die sich heute noch niemand vorstellen kann. Zugleich beschäftigen sich Kinder aber auch gerne mit den Geheimnissen der Vergangenheit: Ist eine Gruppe von Kindern beispielsweise besonders am Thema Dinosaurier interessiert, können unsere Pädagogen jederzeit Lernimpulse anbieten, mit denen dieses Thema in unsere Wissensbereiche eingebettet wird:

Mit welchen Wörtern können wir Dinosaurier beschreiben? Wie unterscheiden sich Dinosaurier voneinander in Anzahl, Form und Größe? Wie können wir die Tiere künstlerisch darstellen? So bringen wir Neugier in Form.

Wir sind Mitglied bei:

Deutscher Kitaverband
Förderverein Frühe Bildung in der Kita
Transparente Zivilgesellschaft